Neue Wohnbauflächen für einfachen Wohnraum

Fraktion

26.9.2017 Ein Antrag der SPD-Fraktion:

wir beantragen

die Stadtverwaltung berichtet dem Gemeinderat über Grundstücksflächen, welche zum Bau von einfachem Wohnraum kurzfristig verfügbar sein können, wenn die derzeitige Nutzung auf anderem Wege erledigt wird.

Die Stadtverwaltung macht Vorschläge für Baumaßnahmen.

Auch künftig wird weiterer einfacher Wohnraum zusätzlich zu den jetzt als Sofort- und Notmaßnahme gebauten Holzmodulen notwendig werden. Die SPD-Fraktion erwartet, dass künftige Bauten innerhalb der Siedlungen mit einfachen Wohnungsgrundrissen als Familienwohnungen ausgeführt werden. Die Unzulänglichkeiten in den beengten Räumen der Holzmodule muss durch dauerhaft nutzbare Räume ersetzt werden.

Um die notwendigen Grundstücke zu finden, muss die derzeitige Nutzung von städtischen und privaten Grundstücken überprüft werden. Großflächige Parkflächen könnten durch Parkhäuser ersetzt werden und damit Wohnbauflächen gewonnen werden. Zu überprüfen sind hierzu z.B. die Parkflächen im Bereich der Bösmannsäcker (ehemaliges Milchwerksgelände, Proviantamt).

 

Homepage SPD Fraktion Reutlingen