ZHL brauchen eine Halle für die Eisenbahnwagen

Politik

Die historischen Eisenbahnwagen am Westbahnhof brauchen Schutz vor Wetter und Vandalismus! Deshalb hat die SPD-Fraktion im Gemeinderat beantragt, dass die Stadtverwaltung nach Möglichkeiten zur Förderung historischer Eisenbahnen sucht, um für die Wagen eine Abstellhalle bauen zu können.

Die Freunde der Zahnradbahn Honau-Lichtenstein (ZHL) machen seit Jahrzehnten eine wertvolle Erhaltungsarbeit, welche durch eine Abstellhalle ganz erhebliche Unterstützung bekommen kann!“ meint Stadträtin Edeltraut Stiedl. Bei einem Besuch bei den Ehrenamtlichen der ZHL informierte sich die SPD-Fraktion vor einiger Zeit über den Stand der Sanierung der Wagen und den erfolgreichen Einsatz der historischen Zahnradbahnlokomotive. „Die sehr engagierten und fachkundigen Ehrenamtlichen der ZHL halten die Erinnerung an die Rolle der Eisenbahn bei der wirtschaftlichen Entwicklung Reutlingens und der Alb mit ihrer Arbeit an den Fahrzeugen und den Gleisen wach. Mit dem Bau einer Wagenhalle wären die Freunde der Zahnradbahn alleine jedoch überfordert. Das braucht unsere Unterstützung!“ betont der Fraktionsvorsitzende Helmut Treutlein. Die Stadt soll deshalb Fördermöglichkeiten durch Stiftungen, Land, Bund oder EU prüfen.

Zur Wirtschaftsgeschichte Reutlingens gehört die Eisenbahn ganz entscheidend dazu. Mit der Regionalstadtbahn wird eine neue Seite aufgeschlagen und die Bahn bekommt in der Stadt und der Region eine neue Chance, die Entwicklung voran zu bringen. Darin sind sich SPD-Fraktion und die Aktiven der ZHL einig.

 

Homepage SPD Fraktion Reutlingen